Phunkenwerk2021-2655.jpg

Willkommen bei

phunkenwerk

Die Bilder vom Team stammen von Jonathan Weidenbruch, Aufführungsbilder stammen von Anna Zehetgruber.

Phunken-Newsletter abonnieren und keine Aufführung mehr verpassen:

Phunkiges Willkommen!

 
 

Phunkenwerk ist ein transdisziplinäres Theaterkollektiv mit Sitz in Wien. Wir suchen nach dem Großen im Kleinen und setzen auf dynamische, absurde, körperbetonte Stück- und Performancentwicklungen. 

Unser Publikum über uns

"Und dann war die Frau der Hund und dann der Hund die Frau und dann kam das wieder - das war so stringent! Das habt ihr wirklich toll gemacht!" (über: Pflasterstein & Pfirsichbowle)

"So einen Applaus hätten die sich bei der Hermannschlacht gestern gewünscht" (über: Pflasterstein & Pfirsichbowle, Premiere)

"Eure Performances lassen d Zuschauer/Teilnehmer in einem ganz speziellen Zustand zurück, der schwer in Worte zu fassen ist. Wenn ich es versuche, dann ist es etwas wie : mit offenem Mund verblüfft da sitzen, rätseln und doch auf einer anderen, tieferen Ebene fühlend wissen, sich u d Welt darin erkennen, ganz zu sich kommen und gleichzeitig einen öffnen für...ja was denn, es haut einen um, raus aus dem ewig gleichen, sicheren, bequemen im Kreis gehen, Ausbruch aus dem was bisher war, einen öffnen f Neues, wie immer es sich zeigen wird. In diesem Stück ganz besonders: so nicht mehr, es muss anders werden. Lasst uns den inneren u äußeren Müll entsorgen." (über: TRASH ME (if you can))

"Ich habe ja nicht geglaubt, dass es eine Aufführung gibt." (über: WIR BRENNEN, Zoom-Aufführung)

Man durfte wieder Kind sein. (über: Pflasterstein & Pfirsichbowle)

Was habt ihr da für einen kleinen Schatz geschaffen! (über: Pflasterstein & Pfirsichbowle)

"Jedenfalls wollen die Phunkenwerker_innen [...] das Verschwinden des Theaters sichtbar – und wenn geht – auch spürbar machen. Also eine Art Quadratur des Kreises." (Heinz Kiku Wagner im Kinder-Kurier über: WIR BRENNEN)

Pflasterstein%2526Pfirsichbowle_AnnaZehetgruber-63_edited_edited.jpg

Demnächst auf der Bühne

magisch-realistisch, federschwer, absurd-komisch, im Graubereich der Wirklichkeit

Das finden wir gerade erst heraus.
Bleibt dran.